Mitwirkung

Unsere Aufgaben als Werkstattrat

  • Wir setzen uns für die Interessen, Probleme und Wünsche unserer Kolleginnen und Kollegen ein und vertreten diese vor der Geschäftsleitung der Rhein-Mosel-Werkstatt.
  • Intensiver Austausch zwischen Werkstattrat und Geschäftsleitung.
  • Mindestens einmal im Monat bieten wir eine Sprechstunde für unsere Kolleginnen und Kollegen an.
  • Wir haben für unsere Kolleginnen und Kollegen einen Kummerkasten angebracht.
  • Mindestens einmal im Monat haben wir eine gemeinsame Werkstattratssitzung, um aktuelle oder anstehende Themen zu besprechen.
  • Einhaltung von Regeln und Gesetzen in der Rhein-Mosel-Werkstatt z. B. Arbeitszeit, Urlaub.
  • Mindestens einmal im Jahr findet eine Vollversammlung für unsere Kolleginnen und Kollegen statt. Hier findet ein Austausch zwischen dem Werkstattrat, der Geschäftsleitung und den Mitarbeitern statt.
  • Wir haben ständigen Kontakt zu anderen Werkstatträten der Region.

Unterstützung und Betreuung durch geschultes Fachpersonal

  • Sabine Becker (Werkstattratsassistentin)

Die Arbeit im Werkstattrat macht uns sehr viel Spaß und wir helfen auch sehr gerne unseren Kolleginnen und Kollegen in der Werkstatt.

Koblenz

Achim Etzkorn, Vorsitzender

Kai Schütz, Stellvertreter

Stefan Zeidan

Werner Schmelzer

Sarah Zipperling

Sabine Becker, Vertrauensperson

Lützel

Michaela Steffens, 1. Vorsitzende

Tanja Händgen, Stellvertreterin

Helmut Kurrels

Gudrun Sauer, Vertrauensperson

Weißenthurm

Martina Offergeld, 1. Vorsitzende

Petra Hofmann, Stellvertreterin

Alber Lieser

Sabine Becker, Vertrauensperson

Kastellaun

Benjamin Bauer, 1. Vorsitzender

Maik Schmieder, Stellvertreter

Mathias Schäfer

Maurice Pfingst

Daniela Görgen

Thomas Diemer , Vertrauensperson

Simmern

Klaus Eberhard, 1. Vorsitzender

Katharina Eberhard, Stellvertreterin

Thorsten Lamprecht

Ralf Brödemann, Vertrauensperson