Integrationsmanagement

Die Rhein-Mosel Werkstatt will, dass Menschen mit Behinderungen möglichst umfassend am gesellschaftlichen Leben und am Arbeitsleben teilhaben können.

Insoweit legen wir Wert auf eine ganzheitliche Förderung unserer Mitarbeiter und Berufsbildungsteilnehmer.

Wir sind bestrebt, wo immer möglich und gewünscht, sie, in eine sozialversicherungspflichtige oder vergleichbare Beschäftigungsform zu vermitteln.

Unser Integrationsmanagement begleitet Mitarbeiter, die den Sprung auf den ersten Arbeitsmarkt wagen wollen, individuell entsprechend ihrer Kompetenzen und Fähigkeiten.

Sie suchen Arbeitsplätze außerhalb der Werkstatt, schaffen die notwendige Voraussetzung für eine Tätigkeit in Betrieben des ersten Arbeitsmarktes, und unterstützen die Beschäftigten, damit der Arbeitsplatz dauerhaft erhalten bleibt.

Ansprechpartner

Koblenz und Weißenthurm


Clara Adams


Kastellaun und Simmern


Sandra Bauer