Aktuelles

“Schrotti“ steht in Weißenthurm - Recyclinggruppe baut Maskottchen

Die Idee entstand in der Recyclinggruppe der Betriebsstätte in Weißenthurm. Die Rhein-Mosel-Werkstatt führt hier die offizielle Sammelstelle für Elektroschrott in der Verbandsgemeinde Weißenthurm, „und wir wollten auch mal was aus den abgegebenen Sachen machen, statt nur entsorgen,“ erklärt Gruppenverantwortliche Axel Jussack.

„Alle haben mitgemacht,“ berichtet er stolz, „und der Prozess ist noch lange nicht beendet.“ So soll “Schrotti“ demnächst auch noch eine Sonnenbrille und noch mehr Accessoires erhalten. Den Namen für das Maskottchen in Weißenthurm hatte die Arbeitsgruppe für Öffentlichkeitsarbeit über die sozialen Netzwerke zur Findung ausgeschrieben. „Viele einfallsreiche Vorschläge flatterten rein - unsere Gruppe entschied sich dann eindeutig für den Namensvorschlag “Schrotti“ von Nicole Schäfer aus der Tagesstätte in Simmern.“ Während Frau Schaefer dafür eine neue Bluetooth-Box als Preis winkt, muss “Schrotti“ nun mit seinem Bekanntheitsgrad leben lernen, der in den nächsten Tagen enorm gesteigert werden wird.


Voriger Beitrag |  Zurück zur Übersicht |  Nächster Beitrag