Aktuelles

Christian Pischke morgen im Morgenmagazin - ZDF produzierte zwei Beiträge in der RMW

Es war ein aufregender Tag für Christian Pischke, aber ein schöner. „Das hat Spaß gemacht“, fasste der 39-jährige am Ende zusammen, „aber es war auch anstrengend.“
Am Vormittag traf das dreiköpfige Produktionsteam von Redakteur Henrik Dieckert in der Hauptstelle ein und nach einem ausführlichen Vorgespräch wurde der Hauptdarsteller erst einmal an seinem Arbeitsplatz in der Schreinerei gefilmt. Es folgten Aufnahmen beim Sport mit Sportlehrer Jochen Scheler und ein gezieltes Torwarttraining auf dem kleinen Sportplatz hinter der Werkstatt wurde ebenfalls absolviert.
 

Nach der Mittagspause fand noch ein spontan arrangiertes inklusives Teamtraining in Mülheim-Kärlich bei der SG 2000 statt. Ein ausführliches Interview wurde sowohl mit Christian Pischke, als auch mit Reiner Plehwe geführt.
Zwei Beiträge wurden produziert, der erste wird morgen Vormittag im ZDF Morgenmagazin zu sehen sein und am Sonntag 17 Uhr 15 wird in der ZDF Sportreportage am Beispiel des beeinträchtigten Sportlers Christian Pischke Werbung für diese große Veranstaltung in Berlin betrieben. In Berlin selbst wird die Ankunft der des RMW Torwarts Samstags auch noch filmisch begleitet werden. Reiner Plehwe hat das inklusive Fußballteam für die Bundesspiele gemeldet. Er ist der ehrenamtliche Turnierleiter für Special Olympics Fußball Events. „Das wird ein unvergessliches Ereignis für unsere Jungs“. Der Leiter Bildung und Rehabilitation in der Rhein-Mosel-Werkstatt hat den Drehtag im Vorfeld in Koblenz mit Kollegen arrangiert. „Christian ist genau der Richtige für diese Vorberichterstattung. Seit 20 Jahren arbeitet er in der RMW. Er ist ein Teamplayer und einfach ein sympathischer Typ.“
Wer einen Eindruck davon gewinnen will, sollte sich die beiden Beiträge unbedingt anschauen. Nach der Ausstrahlung werden diese auch in der ZDF Mediathek noch verfügbar sein.
 


Voriger Beitrag |  Zurück zur Übersicht |  Nächster Beitrag

© 2022 | RMW-Koblenz