Aktuelles

Einstieg in den Umstieg Fahrrad – Sicherheitstraining mit Polizei Simmern

Mehr Mobilität, mehr Nachhaltigkeit, mehr Gesundheit, mehr Lebensqualität, mehr Zukunft! Diese Ziele setzt sich die Persönlichkeitsförderung der Rhein-Mosel-Werkstatt, die nach der quälenden Pandemie nun wieder richtig durchstarten möchte. Deborah Görke verantwortet diesen Bereich für die Gesamteinrichtung und sie konnte nun in der Betriebsstätte Simmern „den Einstieg in den Umstieg“ mit einleiten.

„Die Lust auf Bewegung ist ganz klar bei unseren Mitarbeitenden zu spüren und da haben wir nun ein neues Angebot, das sofort Fahrt aufgenommen hat.“
Sportlehrerin Karina Haackmann hatte die Idee eingebracht, durch die Anschaffung von E-Bikes neue Akzente zu setzen. Gesagt, getan – zwei neue Fahrräder stehen zur Verfügung, und sofort wurden die ersten Runden auf dem Gelände der Betriebsstätte gedreht.
Sicherheitsrelevante Ausstattung wurde mit angeschafft und in Kürze ein Fahr-Sicherheitstraining mit der Polizei vor Ort arrangiert.
Am 26. August nutzten zahlreiche RMW-ler das Angebot der Simmerner Polizei. In lockerer, aber konzentrierte Atmosphäre wurde in kleinen Gruppen gearbeitet. Die Balance auf dem E-Bike, sicheres Bremsen, richtig schalten – die Inhalte wurden erklärt, demonstriert und geübt. Auch E-Bike Besonderheiten, wie das Fahren von Kurven und in Gefällstrecken wurden thematisiert. „Diese Kenntnisse verhelfen unseren interessierten Frauen und Männern zu einer besseren Beherrschung des Rades, auch in kritischen Situationen. Karina Haackmann und Lisa-Marie Klein begleiteten für die Betriebsstätte Simmern diesen Kurs, der allen Beteiligten mehr Sicherheit und Selbstvertrauen vermittelte. Die Sportlehrerin möchte mit ihren Kolleginnen den Mitarbeitenden wieder Lust aufs Radfahren und mehr Bewegung ermöglichen, „alte Fähigkeiten wieder auffrischen und gleichzeitig eine Sensibilität für Umwelt und Nachhaltigkeit erreichen.“
Das Schwerpunktthema Mobilität wird so forciert. Das Radfahren, nun auch mit E-Bikes, hat einen hohen Stellenwert als arbeitsbegleitende Maßnahme in der Rhein-Mosel-Werkstatt.


Voriger Beitrag |  Zurück zur Übersicht |  Nächster Beitrag

© 2022 | RMW-Koblenz