Aktuelles

Fortbildung im Kontext Forensik

Teilnehmende aus Lützel und Weißenthurm
Seit Jahren pflegt die RMW (insbesondere die Werkstätten Weißenthurm und Lützel) ein guten und engen Draht mit den Rhein-Mosel Fachklinik und dem angegliederten Nette-Gut.

Am Donnerstag, 18. November hatten 12 interessierte Kollegen*innen der RMW die Möglichkeit, sich rund um das Thema “Mitarbeiter*innen mit forensischem Hintergrund“ weiterzubilden. Dabei wurde auf die jahrelange und enge Zusammenarbeit zwischen beiden Organisationen aufgebaut.

Axel Jussack von der Werkstatt Weißenthurm merkte zum Abschluss des Tages an: „Super Fortbildung, gute Dozenten, viel Praxisbezug und eine angenehme Lernatmosphäre“ Danke an Frau Bernarding und Herrn Homfeld von der Forensisch- Psychiatrischen Institutsambulanz der Klinik Nette-Gut für den fachlichen Input und den informativen, kollegialen Austausch. Die Fortbildung fand unter strengsten Corona-Sicherheitsbestimmungen statt.

Teilnehmende aus Lützel und Weißenthurm


 |  Zurück zur Übersicht |  Nächster Beitrag