Aktuelles

Tschüss “Brunni“ - eine Ära endet dieser Tage in Simmern

Am vergangenen Mittwoch endete eine 28-jährige Ära in der Betriebsstätte Simmern. Brunhilde Wierzoch-Wald wurde von ihren Sozialdienstkollegen/Innen und den Vorgesetzten in den Ruhestand verabschiedet.

Brunhilde Wierzoch-WaldIn einer kleinen (Corona-konformen) Feier, wurde die sehr geschätzte und beliebte Kollegin noch einmal in den Mittelpunkt gestellt. Ihr langjähriger Wegbegleiter Heribert Wagner hielt die Laudatio und stellte dabei drei Aspekte Ihres Wirkens in den Vordergrund:

Die hohe   Fachlichkeit, die   stetige   Unkompliziertheit   und   vor   allem   die “Menschlichkeit“.

„Du hast den Standort mit diesen Eigenschaften geprägt und zu dem gemacht, was er ist“ so Wagner. Auch Gerd Wendling vom Betriebsrat bedankte sich bei der langjährigen Kollegin und bedauerte, dass ein Simmener Urgestein gehe. „Du wirst fehlen, aber die Entscheidung ist gut“.

Die langjährigen Wegbegleiter, Dieter Daub als Fachdienstleiter und der Leiter der Werkstätten in Kastellaun und Simmern, Horst Schmitt, waren ebenfalls als Gäste   dabei und dankten für die stete Loyalität zur Werkstatt und dem Unternehmen.

Auch alle Kollegen/innen aus dem Sozialdienst sagten DANKE an einen feinen Menschen und eine fachlich sehr gute Kollegin, die wichtiger Bestandteil des Teams in     _all den Jahren war.

In ihrem kurzen Schlusswort bedankte sich die “zukünftige Rentnerin“ und hob deutlich hervor, wieviel es Ihr bedeutete Teil einer guten Betriebsgemeinschaft gewesen zu sein. Sie betonte, ähnlich wie Heribert Wagner auch, wie froh sie sei, mit Petra Kasper eine menschlich, wie fachlich, tolle Nachfolgerin zu haben.

Ein kleiner Sektempfang mit vielen Anekdoten aus knapp drei Jahrzehnten RMW bildete den Abschluss einer gelungenen Verabschiedung.

Vielen Dank an Heribert Wagner und das Team aus Simmern für die gute Vorbereitung. Ebenso an das Team des Sozialdienstes und die “Rentner“ Dieter Daub und Horst Schmitt.

Reiner Plehwe


Voriger Beitrag |  Zurück zur Übersicht |  Nächster Beitrag